Startseite

Stammbaum
Stammbaum 2
Familienbilder
Personen

Briefe und Dokumente

Namen
Orte
Spuren
Alte Adressen
Seitenlinien






 

 

 

 


Zuletzt bearbeitet:
04.03.2007

 

Engelbert Rzychon

+Juni 1934



Sohn von Rosalie Wenger und Josef Rzychon.

Engelbert Rzychon starb 1934 in jungen Jahren an einem Unfall. Zusammen mit seiner Halbschwester Else auf dem Sozius machte er eine Spritztour mit dem Motorrad und fuhr gegen den einzigen Telegrafenmast, der  weit und breit am Wegesrand stand. Die beiden stürzten. Engelbert sprang nach dem Unfall auf und fragte seine Schwester, ob sie sich etwas getan habe. Dann brach er tot zusammen. Er hatte sich das Genick gebrochen. Schwester Else überlebt schwer verletzt. Der Tod des jungen Mannes war eine große Tragödie. Sein Bruder Karl gab seinen ersten Sohn Werner den Beinamen Engelbert. Seine Schwester Lena nennt ihren ersten Sohn ebenfalls Engelbert.


Begräbnis von Engelbert Rzychon (Bild groß)


Engelbert Rzychon aufgebahrt